Freitag, 1. August 2014

Genüsslich

Unser Urlaub am Attersee! 











































Wenn ich drei Tage in einem Hotel verbringe, mit zwei besonderen Menschen, und es nicht aufhört zu regnen, komme ich nun drauf wie schön ichs habe. Ich verbringe die Zeit mit euch und habe die Chance, all das was in mir steckt, nach außen zu richten und ich mich offen zu geben. 
Ich glaube, dass ein Mensch, der genau das noch nie erlebt hat, nie gelebt hat. Wenn ich euch gegenüber stehe und euch ansehe, kann ich mich sehen und habe die Chance nun endlich, der Mensch zu sein, der ich bin. Und ich seh genau das in euren Augen, mich. 
Ich vermute, dass sich jeder Mensch, ebenso ich, sich schon einmal gefragt hat, was es bedeutet einen Freund zu haben. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nie genau wusste, was es bedeutet einen Freund zu haben. Aber ich sage euch, nach solchen Tagen, an denen du mit jemanden sprichst und er dir all seine Aufmerksamkeit schenkt und dir zeigt, dass er wissen will wer du bist, dann kommst du allmählich drauf, was ein Freund ist. Ich wünsche mir so sehnlichst, dass jeder Mensch mindestens einen Freund auf der Welt hat, der ihm hilft und zur Seite steht als jemand der ihn beachtet und schätzt. Wenn man schon vielen Menschen in seinem Leben begegnet ist, kommt man nach einiger Zeit drauf, dass es nicht einfach ist einen Freund zu finden. Und schätzt all die Menschen umso mehr, die dich als solchen behandeln.

Wahrscheinlich werden diesen Eintrag nur wenige Leute lesen, oder vielleicht sogar niemand, aber ich hoffe, dass die Menschen, die meine Worte lesen, sie verstehen. Und wenn nicht in diesem Moment, dann erst später. Aber ich wünsche euch allen, einen Freund zu haben, wie ich meinen Bruder und meinen Freund habe. 

Kommentare:

  1. super schöne fotos und so schöne worte!

    AntwortenLöschen
  2. ich habs gelesen.
    ich hab tränen in den augen und ein lächel auf den lippen.
    danke, elli.

    AntwortenLöschen